FCG mit neuer Flutlichtanlage

Mannschaftsfoto FC GII-04-2018 (002).jpg

Josef Stierstorfer

6. Okt. 2021

Der FC Gottfrieding hat eine neue Flutlichtanlage erhalten.  Die bestehende Installation wurde im Jahre 2001 installiert. Damals eine wesentliche Verbesserung für die Fußballer - war diese aus Umweltgesichtspunkten und Lichtausbeute nicht mehr zeitgemäß. Die Verantwortlichen des Vereins entschlossen sich die Möglichkeiten einer Ersatzinstallation auszuloten. 


Nachdem die Förderzusagen durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der NATIONALEN KLIMASCHUTZ INITIATIVE und des BLSV vorlagen beantragte man auch bei der Gemeinde Gottfrieding die Unterstützung im Rahmen der Vereinsförderrichtlinien. Diesen  Antrag genehmigte der Gemeinderat Gottfrieding. 


Nachdem die Finanzierung gesichert war entschloss sich die Vorstandschaft eine moderne LED-Anlage zu beschaffen. Neben einer wesentlich besseren Beleuchtung wird auch eine jährliche Stromeinsparung von ca. 10.000 kWh prognostiziert. Dies entspricht einer Reduzierung von ca. 65 Prozent. Die neue Anlage kann per App durch freigeschaltete Benutzer gesteuert werden. Es stehen verschiedene Beleuchtungsprofile wie Spiel, Training, halber Platz und Torwarttraining zur Verfügung. Mit der neuen Beleuchtungsanlage entstand eine klassische WinWin Situation. Zum einen verbesserte Trainingsbedingungen für die Sportler, zum anderen eine signifikante Energieeinsparung sowie eine wesentliche Entlastung der Vereinskasse.  


Mit dieser Maßnahme erhielt das Sportgelände des FC Gottfrieding eine weitere Aufwertung.