FCG ernennt Herrn Dr. Anton Nachreiner zum Ehrenmitglied

Mannschaftsfoto FC GII-04-2018 (002).jpg

Josef Stierstorfer

17. Okt. 2021

H. Dr. Nachreiner gehört dem Verein seit mehr als 50 Jahren an und hat den Vereinsnamen FC Gottfrieding in die Fußballwelt hinausgetragen. In der Festschrift zum 60-jährigen Gründungsfest ist zu lesen.


Dr. Anton Nachreiner wechselte als Jugendspieler 1973 in die Landesliga-Mannschaft der SpVgg Deggendorf. Im Jahr 1976 wagte er den Sprung zu 1860 München, wo er in 4 Jahren 100

Meisterschaftsspiele in der 1. Und 2. Bundesliga absolvierte. Nach einem Jahr bei den Löwen-Amateuren und 4 weiteren Jahren beim FC Wacken München (Bayernliga), kehrte er nach Abschluss seiner Ausbildung 1985 nach Gottfrieding zurück, wo er u.a. 2 Jahre als Spielertrainer wirkte und noch mehrere Jahre bei der AH aktiv war. Dr. Anton Nachreiner ist seit 1989 als Sportrichter im Bezirkssportgericht Niederbayern tätig. Seit Mai 2001 ist er Mitglied im DFB-Kontrollausschuss, zu dessen Vorsitzender er im Oktober 2007 auf dem DFB-Bundestag in Mainz gewählt wurde.


Soweit der Auszug aus der Festschrift. Dr. Nachreiner hat sich aber auch in vielfältiger Weise in das Vereinsleben eingebracht. Er hat, gerade in einer der schwierigsten Zeit des Vereins, das Amt des Festausschuss-Vorsitzender zum Gründungsfest im Jahre 1998 übernommen, ist Chronist des Vereins und hat beim 60-jährigen Gründungsfest des Verein 2008 die Erstellung der Festschrift verantwortet. In der Zeit von 2005 bis 2015 hat Dr. Nachreiner in der erweiterten Vorstandschaft des FC Gottfrieding mitgearbeitet. Er ist regelmäßiger Zuschauer bei unseren Heimspielen und gesehener Gast im Stüberl.


Foto: Paul Hofer: v.l.n.r. Josef Stierstorfer (1. Vorsitzender), Ehrenmitglied Dr. Anton Nachreiner, Heinz Seisenberger (2. Vorsitzender), Bürgermeister Gerald Rost