Der Ball rollt wieder

Mannschaftsfoto FC GII-04-2018 (002).jpg

27. Juni 2021

Vier Wochen lange mussten die Spieler des FC Gottfrieding warten, bis am vergangenen Wochenende endlich die ersten Testspiele der aktuellen Sommervorbereitung auf dem Programm standen. Mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung zeigten sich die Vereinsverantwortlichen sehr zufrieden, denn sowohl Einsatz als auch die Beteiligung an den einzelnen Trainingseinheiten sind vorbildlich.


Am Samstag waren die SG Mallerdorf/Grafentraubach mit einer gemischten Mannschaft und die Nachbarn von TürkGücü Dingolfing mit Ihrer Erstvertretung zu Gast in Gottfrieding. Die zweite Mannschaft des FCG zeigte sich anfangs sehr zurückhaltend und überließ den Gästen grosse Teile des Spielfeldes. Mit zunehmender Dauer wurden die Hausherren jedoch mutiger und kamen durch Felix Streifeneder, der einen abgewehrten Ganslmeier-Schuss verwerten konnte, zum 1:0. Korbinian Hasler erhöhte in Hälfte zwei und so konnten die Gäste kurz vor Schluss lediglich noch den Anschlusstreffer zum 2:1 Heimsieg erzielen. Etwas leichter hatte es an diesem Tage die Erste, da TG Dingolfing arg ersatzgeschwächt antreten musste. Die 3:1 Führung zur Halbzeit durch die Tore von Rückkehrer Lukas Stierstorfer, Michael Spanner und Neu-Trainer Goran Buric war etwas schmeichelhaft für die Nachbarn aus der Kreisstadt. Alex Eberl, Matz Vögl und das junge Eigengewächs Kevin Ritt erhöhten noch auf 6:1 bevor man nach einer Verletzung des türkischen Torwartes die Partie vorzeitig beendete.


Zum Kreisligisten nach Steinach führte die Reise dann beim zweiten Testspiel-Doppelpack am Sonntag. Dass die Trauben gegen eine sehr gute Zweite Mannschaft hoch hängen, war den FClern schon vor dem Anstoß bewusst. Dies zeigt auch die Platzierung der Steinacher Reserve in der Corona-Saison, wo Sie zum Zeitpunkt des Abbruches auf dem 6. Rang der A-Klasse Bogen standen. Den Gottfriedingern waren auch die Einheiten der letzten Woche, das Spiel am Vortag sowie das Fehlen einiger erfahrener Spieler anzumerken und so kam man mit 1:11 unter die Räder. Das einzige Tor erzielte Lukas Schöpf. Besser machten es im anschließenden Spiel die Männer um das neue Trainerduo Aigner/Buric. Die Mannschaft spielte einen anschaulichen Fußball mit etwas Glück hätte man gegen den Kreisligisten auch mit 1:0 führen können. Aber auch der ersten Mannschaft schwanden nach einer harten Trainingswoche die Kräfte und so musste man in der 65. und 75. Spielminute jeweils einen Gegentreffer hinnehmen und verlor mit 0:2.


Am kommenden Wochenende steht nun der Toto-Pokal auf dem Programm. Hier kreuzt bereits am Freitag 03.07.2021 der bärenstarke SV Oberpöring in Gottfrieding auf. Man braucht kein Prophet zu sein, um vorhersagen zu können, dass die Oberpöringer um den langjährigen Regionalligaspieler Rockinger hier klarer Favorit sind und auch in der kommenden Kreisklassensaison erster Anwärter auf den Aufstieg in die Kreisliga sind. Anstoss ist um 19 Uhr und auch hier würde sich die Mannschaft wieder auf zahlreiche Unterstützung der Gottfriedinger Fans freuen.